Esther Haase „MOVE!“

Kommende Ausstellung: 01. August 2020 - 23. Oktober 2020

Cineastische Visionen, komponierte Leichtigkeit und Eleganz, die Inszenierung einer Traumwelt, die realer nicht sein könnte: Esther Haase erzählt! Jede Fotografie ist ein Moment in einer wunderbaren Kurzgeschichte – und wir mittendrin. Sie selbst sagt: „Für mich ist das Wichtigste, einen Eindruck von Spontaneität zu erzeugen – die Spur einer Bewegung.“ Lebendigkeit und Dynamik, verbunden mit Esther Haases sensiblem Gespür: Nur so entsteht die Atmosphäre, aus denen die typischen, mit konsequent kraftvoller Weiblichkeit geladenen Bildwelten aufleben – es ist ein Tanz der Sinne zwischen Fotografin, Kamera und Model.

F.C. Gundlach schrieb im Vorwort zum Bildband Esther’s World: „Esthers Bilder zelebrieren die Freude am Sein, die Leidenschaft, das selbstbewusste Spiel mit der Sexualität, den Ausbruch aus dem starren Korsett des Alltags, vor allem aber den Menschen in seiner Gesamtheit: abenteuerlustig, stark, kühn, erotisch, manchmal auch melancholisch und in sich gekehrt, aber immer ganz bei sich selbst. Ihre Frauengestalten sind selbstbewusst und souverän, wie Esther selbst sind sie voller Energie und Emotion, immer in dynamischer Bewegung.“

In ihrer Ausstellung „MOVE!“ in der Leica Galerie Konstanz zeigt Esther Haase einige ihrer liebsten Aufnahmen, darunter die speziell für das S Magazine mit der Leica S fotografierte Serie „Je t’aime“. Dabei führen die vier häufigsten Ausrufe der Fotografin – „Move!“, „Hold it!“, „Do it again!“ und „I love it!“ – durch die Ausstellung.

„Move!“ und „Do it again!“ geben einen Einblick in die für Esther Haase typische, farbenfrohe Bildwelt mit ihrer Spontaneität und Ungezwungenheit des Augenblicks. „Hold it!“ zeigt Esther Haases charakterstarke Portraits, in denen sie Räume der Ruhe schafft und die vertrauensvolle Begegnung mit ihrem Gegenüber ins Bild setzt. „I love it!“ ist Ausdruck von Esther Haases detailliebenden Arbeitsweise: Erst wenn das Maximum des herauszuholenden Gefühls einer Situation festgehalten wurde, gibt sich die Fotografin mit ihrer Arbeit zufrieden – wie die mit der Leica S fotografierten intimen und erotischen Aufnahmen ein- und ausdrucksvoll beweisen.

Die in Bremen geborene Fotografin ist seit vielen Jahren für internationale Auftraggeber und renommierte 
Magazine tätig. Dabei wechselt sie spielerisch zwischen den Genres Mode, Portrait, Reportage und freien Kunstprojekten. Sie hat Vivienne Westwood, Angela Merkel und Karl Lagerfeld fotografiert, für die indische 
Vogue und die italienische Vanity Fair gearbeitet, Werbekampagnen für GUESS und Escada umgesetzt. 
Mit ihren Werken ist sie in internationalen Museen und Sammlungen vertreten.

 

 

Foto 01: „Fish and Chips with the Queen“, London 2018
Foto 02: „“Eli jumps higher than the Mont Blanc“, Megève 2010
Foto 03: „The Splash“, Olga, Miami, November 1999 und „The perfect jump“ Samuel, Hotel Westminster, Paris 2012
Foto 04: „Let’s go“, Esther and Eny, Germany 2020

Presse-Kit zum Downloaden

INFORMATIONEN

Ausstellungsdauer: 01. August – 23. Oktober 2020
Vernissage: Freitag, den 31. Juli 2020, Beginn: 19.00 Uhr, die Künstlerin ist bei der Vernissage anwesend. Der Eintritt ist frei!
Führung: Samstag, den 01. August 2020, Beginn: 12.00 Uhr

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10.00 – 18.30 Uhr
Samstag: 09.30 – 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung