Finissage: Dieter Blum „Cowboys & Dancers“

Freitag, 11. Juni 2021, 19.00 Uhr – Der Künstler wird bei der Finissage anwesend sein!
Führung: Samstag, 12. Juni 2021 führt Dieter Blum um 12.00 Uhr durch seine Ausstellung

Hiermit laden wir Sie zur Finissage der Ausstellung von Dieter Blum recht herzlich ein. Schon die Vernissage am 30. Oktober 2020 konnte nur unter Masken- und Hygienevorschriften stattfinden. Danach wurden der Leica Store und die Leica Galerie geschlossen. Wir möchten Ihnen nun mit dieser Finissage die Gelegenheit geben, noch einmal mit dem Fotografen seine Arbeiten zu genießen. Dafür bietet Dieter Blum am Samstag um 12.00 Uhr eine exklusive Führung an.

In unserer Leica Galerie Konstanz zeigen wir einen kleinen Querschnitt aus dem vielfältigen fotografischen Werk in mittleren und großen Formaten. Zum Beispiel die Aufnahmen aus dem Marlboro-Auftrag für ein Probeshooting 1992, die ein zeitgenössisches Bild des Cowboys zeichnen, bis zum Mythos Cowboy, den die weltweite Kampagne darstellte.Ein eigener Raum ist dem Tanz gewidmet. Hier kreiert Dieter Blum als Fotograf und Regisseur Bilder mit ästhetischem Anspruch und erotischer Ausstrahlung.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen „live“-Kunstgenuss in normaler Atmosphäre.

Ihr Leica Galerie Konstanz Team

 

Kommende Ausstellung:

Evelyn Richter „Von der Latenz der Bilder“ Fotografien aus den 2000er Jahren

Freitag, 26. Juni bis 25. September 2021
Vernissage Freitag, 02. Juli 2021, 19.00 Uhr
Führung Samstag, 03. Juli 2021, 10.30 Uhr und 12.30 Uhr

Dorothea Cremer-Schacht, Freie Kuratorin | Projektgruppe Fotografie am Bodensee
Franzis von Stechow, Lichtbildnerin | Kuratorin dieser Ausstellung, Projektgruppe FaB

 


London, Bangkok, Boston – Konstanz. Seit der Eröffnung der Leica Galerie Konstanz im Mai 2019 spielt die Stadt am Bodensee in einer exklusiven Liga mit. Eingebettet in den historischen Stadtteil Niederburg mit seinen verwinkelten Gassen ist die Galerie binnen kurzer Zeit zu einem beliebten Anlaufpunkt für Kunstliebhaber, Fotoenthusiasten und Profis geworden.

Die Räumlichkeiten eines ehemaligen Domherrenhofs – der im 19. Jahrhundert einem Brand zum Opfer fiel und in der Folge sorgfältig wiederaufgebaut wurde – sind zu einer Perle modernen Industriedesigns geworden: hohe, lichtdurchflutete Räume im klaren Leica-Design. Vier Ausstellungen werden hier pro Jahr von einem Kuratorenteam betreut.

Teil des 280 Quadratmeter großen Ensembles sind ein Leica Store, ein kleines Fotostudio – in dem man als Besucher schonmal ein Fotoshooting live erleben kann – und das gemütliche „Kaffee Blende 8“ mit seiner großen Auswahl an hochwertiger Fachliteratur: Hier können Gäste und Besucher nach Gusto schmökern und sich über das wundervolle Thema Fotografie austauschen.