Die Leica Galerie in Konstanz, gelegen an Schweizer Grenze und am Bodensee, ist eine von 22 Leica Galerien weltweit. In den historischen Räumen der Galerie werden ab Mai 2019 die Werke international renommierter als auch lokal erfolgreicher Fotografinnen und Fotografen ausgestellt, die künstlerisch, handwerklich, dokumentarisch auf höchstem Niveau arbeiten. Kriterium für die Auswahl der ausgestellten Arbeiten ist deren fotografische Eigenständigkeit: Gezeigt wird, was den Blick festhält und gefangen nimmt. Steht der Name „Leica“ oftmals in erster Linie für klassische Schwarz-Weiß-Fotografie, so möchte die neue Leica Galerie Konstanz in geplanten vier Schauen jährlich auch Gegenwart ausstellen; das also, was als klassisch gelten könnte – in Jahren oder Jahrzehnten. Die kuratorische Leitung der Leica Galerie Konstanz übernehmen Markus Brenner (Konstanz), Judith Borowski (Berlin) und Barbara Marie Hofmann (Konstanz).

Die besondere Einheit von Leica Store und Leica Galerie gibt den Besucherinnen und Besuchern einen besonderen Einblick in die umfassende Welt der Fotografie, von ihrer technischen Seite bis hin zur künstlerischen Ausdrucksform. Gemeinsam sind sie Teil des neu entstandenen LichtBildHofs im mittelalterlichen Stadtzentrum Niederburg. Der LichtBildHof bietet in seinen historischen Mauern einen Treffpunkt für Fotobegeisterte, KünstlerInnen und Kunstinteressierte, FotografInnen und Werbefachleute – verbunden über die gemeinsame Leidenschaft zur kreativen Fotografie. Eine Verbindung, wie sie sonst nur in Metropolen zu finden ist.